Achtung irre - Einblicke in den ganz "normalen" Wahnsinn

Am 11.06.2017 feiert das Stück "Achtung irre" - Einblicke in den ganz normalen Wahnsinn, der Jugendtheatergruppe des Dachvereins Reichenstrasse e.V. seine Premiere der aktuellen Inszenierung.

Die Darsteller sind seit 3 Jahren das feste Ensemble und es sind 9 SchülerInnen des Quedlinburger GutsMuths-Gymnasiums.
Die Vorstellungen finden um 15:00 und 20:00 Uhr im Saal des Dachvereins Reichenstrasse statt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Theaterleitung "Junge Horizonte" KUZ Reichenstrasse e.V.
Jennifer Fulton & Juliane Zein

"Achtung Irre" - Einblicke in den ganz "normalen" Wahnsinn

Es darf gelacht werden wenn es heißt "Achtung Irre" - der ganz normale Wahnsinn einer psychologischen Beratungsstelle...
Wie unterschiedlich können Menschen sein und finden doch zusammen an einem Ort der alle gleich werden lässt.
Da gibt es den eingebildeten Kranken, die Hygienefanatikerin, das Absurdum, den Möchtegern-Draufgänger David, Friedrich den ewigen Schwarzmaler mit poetischen Ambitionen, die Shoppingwahnsinnige und noch einige weitere "überhaupt nicht" psychisch verirrte Patienten.
Angeführt von der charismatischen frisch fertig studierten Frau Doktor Sunny Blume, erleben sie und die Patienten, die ja eigentlich keine Patienten sind, eine komische Reise in die Verirrungen menschlicher Empfindungen.

Es spielen: Sarah, Ludwig, Celina, Lena, Fine, Yannik, Lisa, Anna, Jona

Sonntag, 11.06.2017 - 15:00 & 20:00 Uhr

Schülerkonzert mit HEINZ RATZ (STROM & WASSER)

Der Künstler:

Seit zwei Jahrzehnten tourt Ratz mit seiner Band „Strom und Wasser“ durch Deutschland. Doch als Musiker setzt er sich nicht nur auf der Bühne mit Worten für seine Überzeugungen ein. Ratz tut etwas, auch abseits der Bühne. Er will nicht nur Künstler sein: Zuletzt sorgte sein Fluchtschiff‐Projekt im Sommer 2014 für großes Aufsehen. Zwei Monate waren Ratz, seine Musiker und viele Flüchtlingsfrauen mit selbstgebauten Flößen auf den Wasserwegen Deutschlands unterwegs, um sich für eine bessere Flüchtlingspolitik einzusetzen. Diese Tour wurde von bekannten Musikern wie Sarah Connor, Dota Kehr uvm unterstützt. Ein Dokumentarfilm wird 2015 erscheinen. Produzent und Regisseur ist Hank Levine (Produzent von Waste Land und City of God). Heinz Ratz wurde für sein Engagement 2012 die Integrationsmedaille von der Bundesregierung verliehen. (Heinz Ratz über das Fluchtschiff‐Projekt bei Deutschland Radio Kultur)

Biografie:

Heinz Ratz, 1968 geboren, ist der Sohn einer peruanischen Indianerin und eines Deutschen. Er hat sein Leben zwischen Umzugskisten, Musikinstrumenten und auf der Straße verbracht. Nach Aufenthalten in Spanien, Peru, Saudi‐Arabien, Argentinien und Großbritannien kehrte er irgendwann nach Deutschland zurück. Hier arbeitet der 47‐Jährige als Musiker, Lyriker und Schauspieler.

Die Band STROM & WASSER:

Die Art, mit der Heinz Ratz in seinen Songs schöne, traurige, provokante und amüsante Geschichten erzählt, fasziniert seine Fans. Immer wieder schafft er es, ohne erhobenen Zeigefinger all jene Dinge aus den Abgründen unserer Gesellschaft ans Tageslicht zu befördern, die wir normalerweise nur ungern eindringlicher betrachten. 15 CDs hat er mittlerweile mit seiner Band „Strom & Wasser“ veröffentlicht, wofür ihm u.a. schon dreimal der Preis der dt. Schallplattenkritik verliehen wurde. Zu seiner Band zählen namenhafte Musiker wie der Schlagzeuger Benny Greb und der Percussionist Claudio Spieler. Der bayerische Liedermacher Konstantin Wecker sagte über Ratz: "Er macht sich und uns keine große Kunst vor und ist gerade deshalb ein großer Künstler. Seit ich ihn entdeckt habe, mache ich mir keine allzu großen Sorgen mehr um die Zunft der deutschsprachigen Liedermacher." (Konstantin Wecker 2009)

www.strom-wasser.de

Mi, 17.05.2017 - 10.00 Uhr - Saal des KuZ Reichenstrasse

Volleyballturnier im November 2016

  • P1018387
  • P1018389
  • P1018410
  • P1018430
  • P1018434
  • P1018435
  • P1018467
  • P1018469
  • P1018472
  • P1018475
  • P1018476
  • P1018482
  • P1018488

Unser jährliches Netzwerkturnier war wieder ein voller Erfolg. Sport frei war angesagt in der Turnhalle der Sekundarschule Bosseschule. Es war uns ein Fest. Viele schöne, lustige und natürlich sportliche Momente.
Das nächste Volleyballturnier findet im Herbst 2017 statt (nähere Infos folgen).

Lesung 'Den Weg, den ich bestritt'

mit Omar Haj Oubaid (17 Jahre, aus Syrien, seit Sommer 2015 in Deutschland)

  • 15356477_201093103628160_6692501221878547215_n
  • P1018957
  • P1018960

Junge Menschen im Dialog, Fragen und Antworten, andere Kultur und Gleichheit...
In der Lesereihe „Den Weg den ich bestritt“ geht es um die Fluchtgeschichte des jungen Syrers Omar Haj Oubaid, der mit 16 Jahren seine Eltern, seine Heimat und sein Land verlassen musste.
Eine Lesung, die authentischer kaum sein kann - eine Lesung für Jugendliche von einem Jugendlichen.
Omar schildert den Moment der Starre, als er erfahren hat, dass er inerhalb von zwei Stunden sein Elternhaus verlassen muss. Er schildert die unterschiedlichen und tragischen Stationen seiner Flucht voller Klarheit und Emotion. Omar Bericht endet an der Stelle, als er in Deutschland ankam, seine Geschichte und sein Weg sind hier jedoch noch lange nicht zu Ende...

Die Lesereihe schafft einen ehrlichen Dialog zwischen deutschen Jugendlichen und Omar, Fragen und Antworten und die Erkenntniss von Gleichheit: Sehnsüchte und Wünsche, die jeden jungen Menschen umgeben, egal woher er kommt.
Der Dialog zwischen den Jugendlichen baut Hemmungen ab und ermöglicht einen Austausch auf Augenhöhe.

Die Lesereihe mit Omar ist gemeinsam konzepiert mit Jennifer Fulton (KUZ Reichenstrasse e.V), die ihn seit Sommer 2015 begleitet und in verschiedenen Projekten mit ihm wirkt.
Im Fokus der Lesereihe stehen Schulen ab Klasse 8. Dabei ist es irrelevant, ob Sekundarschule oder Gymnasium, im Fokus steht hier die Jugend zu erreichen und durch die Authentizität Vorurteile abzubauen, Begegnungen zu ermöglichen und präventiv zu agieren.

Buchbar wieder ab April 2017 unter 03946 / 26 40 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UK betting sites, view full information www.gbetting.co.uk bookamkers