Kulturelles

+++  12.09./Saal THILO SEIBEL 'Das Böse ist verdammt gut drauf'  +++  27.09./Saal ANTICOPS plus GWLT & Out For Change  +++  01.11./Saal After-Halloween mit RASP THORNE & THE BRIARS  +++  15.11./Saal SHANDY MANDIES plus Snøffeltøffs und surpise act  +++

 
powered_by.png, 1 kB
Home arrow Archiv arrow Archiv Studiokino Eisenstein arrow 28.09.2011 > 'Hans-Jürgen Soldin. Aus meinem Leben (1920 – 1945)'
28.09.2011 > 'Hans-Jürgen Soldin. Aus meinem Leben (1920 – 1945)'

Uraufführung am 28. September 2011 um 16.00 Uhr
im Dachverein Reichenstraße Quedlinburg (Kinosaal), 06484 Quedlinburg, Reichenstraße 1, Tel/Fax: 03946-2640

Hans-Jürgen Soldin

Anne Hubert und Gernot Golka  haben Hans- Jürgen Soldin Ende 2009 nach seinem Leben während der Zeit des Nationalsozialismus befragt. Unter Anleitung von Ray Behringer filmte Philipp Schulze diese Interviews. Es entstand ein leiser, nachdenklicher Dokumentarfilm, welcher die Begegnung junger Leute mit einem Mann festgehalten hat, der am Ende seines Lebens noch einmal Zeugnis ablegt. Die Anstrengung, die ihm das abverlangt, wird sichtbar, die Geduld auf beiden Seiten spürbar. Erzähler und Fragende gehen aufeinander ein und respektieren die Besonderheit des Anderen, die in ihrem großen Altersunterschied liegt.Zu seinem 90. Geburtstag am 18. Juli 2010 konnte Hans-Jürgen Soldin eine Erstfassung des Films überreicht werden. Im Stillen hofften er und Ray Behringer noch in Badeborn drehen zu können um das letzte, noch fehlende Detail zu ergänzen. Leider ließ es der Gesundheitszustand von Hans-Jürgen Soldin nicht mehr zu. Am 20. Mai 2011 starb er.
Wir würden uns sehr freuen, Sie und Ihre Freunde zur Uraufführung des Films begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist frei.

Projektkooperation der Gedenkstätte Langenstein-Zwieberge mit dem Dachverein Reichenstraße Quedlinburg e.V. und dem Kreisjugendrings Parchim e.V.

 
< zurück   weiter >
© 2014 Dachverein Reichenstrasse e.V.